GoldMucke Sommer Edition: MOGLII (Organic Electronic)

GoldMucke Sommer Edition präsentiert MOGLII (Organic Electronic) auf seiner „Aniimals Summer Tour“ im VierLinden Open-Air in Düsseldorf.

präsentiert von THE DORF, The Pick und Rausgegangen Düsseldorf.

Datum: Do. 11.07.2024
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 20 Euro + VVK Gebühren / 25 Euro AK

TICKETS: www.GoldMucke.de

MOGLII (Organic Electronic) – „Aniimals Summer Tour“

Moglii ist ein Produzent, Sänger und Jazzpianist und lebt in Köln. Im Jahr 2016 veröffentlichte er in Zusammenarbeit mit Novaa die „Down Under EP“ (Ihre Single „Mother“ erreichte Platz 2 in den Spotify Global Viral Charts). 2017 folgte die allererste Solo-7- Track-EP namens Naboo über Majestic Casual Records. Seine Musik erreichte mehrmals die Top 10 der Hype Machine Charts und wurde unter anderem von COLORS, Fresh Finds oder The Sound you need gefeatured. Das zweite Moglii Release “ii” wurde im September 2019 über Humming Records veröffentlicht. Mit seiner zuletzt erschienen EP Fiire wurde er erneut zum gefeierten Kritikerliebling und konnte zugleich Millionen neue Hörer*innen für seinen Sound begeistern. Spotify brachte ihn auf das Cover der international beliebten OFF POP Playlist, während die beiden Singles Face 2 Face und Fiire bis heute insgesamt über 3 Millionen mal gestreamt wurden.

Neben seinen eigenen Releases schreibt und co-produziert er für internationale Künstler, wie zum Beispiel, für den australischen Multi-Platin Produzenten Hayden James und den britischen Sänger Elderbrook. Ihr gemeinsamer Song “Remember You” wurde über Future Classic veröffentlicht.

Mit viel Liebe zum Detail kreiert Moglii sein eigenes Genre “Organic Electronic”, das sich durch eine moderne Mischung aus warmen Beats, analogen Synthesizern und souligen Vokal-Samples definiert. Neben akustischen Instrumenten und einem einzigartigen Klangdesiign findet seine eigene Stimme zunehmend ihren Platz in seinen Tracks.

https://www.instagram.com/mogliimusiic/

https://www.facebook.com/moglimoglimogli/

Punchline Comedy | Open Mic Stand-Up Comedy Show

Die beliebte Punchline Comedy Show kommt auch diesen Sommer mit 2 großen Open Air-Shows zurück in den VierLinden Open-Air.

Dates: So. 04.08. (19 Uhr) & Di. 03.09. (20 Uhr)

Diese Highlights erwarten euch live:

– abwechslungsreiche Open Mic Stand-Up Comedy Show mit bis zu 7 Comedians
– Tolle Mischung aus aufstrebenden Newcomern und bekannten Comedians (Night Wash, Quatsch Comedy Club, TV Total u.a.)
– 10 Minuten live Act pro Künstler
– Überraschungsprogramm mit Lachgarantie
– locker lustiger Abend

Durch die Show wird der bekannte Schauspieler & Comedian, Mel Jamini https://mel-jamini.de/ führen.

Show-Infos: https://punchlinecomedy.de

Punchline Comedy | Open Mic Stand-Up Comedy Show

Die beliebte Punchline Comedy Show kommt auch diesen Sommer mit 2 großen Open Air-Shows zurück in den VierLinden Open-Air.

Dates: So. 04.08. (19 Uhr) & Di. 03.09. (20 Uhr)

Diese Highlights erwarten euch live:

– abwechslungsreiche Open Mic Stand-Up Comedy Show mit bis zu 7 Comedians
– Tolle Mischung aus aufstrebenden Newcomern und bekannten Comedians (Night Wash, Quatsch Comedy Club, TV Total u.a.)
– 10 Minuten live Act pro Künstler
– Überraschungsprogramm mit Lachgarantie
– locker lustiger Abend

Durch die Show wird der bekannte Schauspieler & Comedian, Mel Jamini https://mel-jamini.de/ führen.

Show-Infos: https://punchlinecomedy.de

GoldMucke Sommer Edition: FREDDY FISCHER & HIS COSMIC ROCKTIME BAND (Disco/Funk)

GoldMucke Sommer Edition präsentiert FREDDY FISCHER & HIS COSMIC ROCKTIME BAND (Disco/Funk) im VierLinden Open-Air in Düsseldorf.

präsentiert von THE DORF, The Pick und Rausgegangen Düsseldorf.

Datum: Do. 08.08.2024
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr
Support: TBA
Eintritt: 20 Euro VVK + Gebühren / 25 Euro AK

TICKETS: www.GoldMucke.de

FREDDY FISCHER & HIS COSMIC ROCKTIME BAND (Disco/Funk)

„Alles ist alles“ heißt die 5. Platte von Freddy Fischer & His Cosmic Rocktime Band und beschreibt damit auf Schönste die verbindende aber niemals gleichmacherische Idee von Disko, einer Musikrichtung der das Kunststück gelingt alle auf einen stampfenden Beat einzuschwören und sie trotzdem darauf schweben zu lassen.

Auf „Alles ist alles“ gelingt es der inzwischen als Trio agierenden Band ihrem druckvolltanzbaren Live-Sound ganz nah zu kommen und dennoch manchmal fast kammermusikalisch zu klingen. Es ist auch ihre erzählerischste Platte geworden. So bleibt die Diskothek zwar weiterhin ein Sehnsuchtsort wird aber diesmal konkret „zwischen Kaufhaus und McDonalds Treppe runter..“ verortet. Ihr Sinn ist aber weiterhin die Grenzen des Alltags aufzureißen und im Augenblick des Tanzes ein Teil von allem zu werden. Da ist dann auch die Liebe nicht weit, natürlich weiterhin die Kraft die hier alles zusammenhält und der nicht nur „Mein schönstes Lied“ gesungen wird.

Disko-Chanson könnte man sagen, der die groovige Introvertiertheit von Bill Withers mit den kunstvolleren Momenten von Udo Jürgens verbindet. Und im fast schon experimentellen „Traum 1“ klingt sogar eine lampchop-artige Phrasierung an. Freddy Fischer mit Fender-Rhodes Orgel und diversen Synths , Ron Rocktime am Bass und Ritchie Rocktime am Schlagzeug rücken diesmal ganz eng zusammen und erzählen von der Dunkelheit des Schmerzes und der Möglichkeit diesen aufzulösen. Manchmal ernst und universell, manchmal launig-albern-konkret wie in „Bumtchicke“ und manchmal rau und sphärisch zugleich, wie im letzten Stück der Platte „Silberne Wege“ wo sich die Band mit Hilfe von freischwingenden Synthflächen auf einem trippenden Groove selbst ins All katapultiert.

http://freddyfischer.com/

https://www.facebook.com/freddyfischerandhiscosmicrocktimeband

https://www.instagram.com/freddyfischer_cosmic/

Sommersession

Die Sommersession im Vier Linden Open-Air.

Sommersession: Frei improvisierte Musik!

Alle Zutaten für dieses offene Labor werden live und spontan von den Musiker*innen riskiert. Immer andere Formationen sorgen für ein Wechselbad der Stile, der Mittel und des Ausdrucks. Polka, Freejazz, Jazzblues, Minimalmusik. Händereiben und Ohrensausen. Unerhörtes.

Nach etwa 5 Minuten wechselt die Besetzung.

Moderation: Georg Frangenberg und Robby Göllmann

Back-Line: PA, Bass- und Gitarrenverstärker sowie ein Schlagzeug stehen für Euch bereit. Bitte bringt eigene Mikrofone mit.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Der Eintritt ist FREI!

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Sommersession

Die Sommersession im Vier Linden Open-Air.

Sommersession: Frei improvisierte Musik!

Alle Zutaten für dieses offene Labor werden live und spontan von den Musiker*innen riskiert. Immer andere Formationen sorgen für ein Wechselbad der Stile, der Mittel und des Ausdrucks. Polka, Freejazz, Jazzblues, Minimalmusik. Händereiben und Ohrensausen. Unerhörtes.

Nach etwa 5 Minuten wechselt die Besetzung.

Moderation: Georg Frangenberg und Robby Göllmann

Back-Line: PA, Bass- und Gitarrenverstärker sowie ein Schlagzeug stehen für Euch bereit. Bitte bringt eigene Mikrofone mit.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Der Eintritt ist FREI!

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Sommersession

Die Sommersession im Vier Linden Open-Air.

Sommersession: Frei improvisierte Musik!

Alle Zutaten für dieses offene Labor werden live und spontan von den Musiker*innen riskiert. Immer andere Formationen sorgen für ein Wechselbad der Stile, der Mittel und des Ausdrucks. Polka, Freejazz, Jazzblues, Minimalmusik. Händereiben und Ohrensausen. Unerhörtes.

Nach etwa 5 Minuten wechselt die Besetzung.

Moderation: Georg Frangenberg und Robby Göllmann

Back-Line: PA, Bass- und Gitarrenverstärker sowie ein Schlagzeug stehen für Euch bereit. Bitte bringt eigene Mikrofone mit.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Der Eintritt ist FREI!

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Sommersession

Die Sommersession im Vier Linden Open-Air.

Sommersession: Frei improvisierte Musik!

Alle Zutaten für dieses offene Labor werden live und spontan von den Musiker*innen riskiert. Immer andere Formationen sorgen für ein Wechselbad der Stile, der Mittel und des Ausdrucks. Polka, Freejazz, Jazzblues, Minimalmusik. Händereiben und Ohrensausen. Unerhörtes.

Nach etwa 5 Minuten wechselt die Besetzung.

Moderation: Georg Frangenberg und Robby Göllmann

Back-Line: PA, Bass- und Gitarrenverstärker sowie ein Schlagzeug stehen für Euch bereit. Bitte bringt eigene Mikrofone mit.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr

Der Eintritt ist FREI!

Bei Regen fällt die Veranstaltung aus.

Kunst gegen Bares – III. QUARTALSFINALE – Open-Air

Kunst gegen Bares – III. QUARTALSFINALE – Open-Air

Willkommen zum III. Quartalsfinale der KGB!

Hier treffen sich die Sieger der vorherigen Shows um sich erneut im Kampf der Künste zu messen. Der Sieger ist dann wiederum Teilnehmer unseres großen Jahresfinales und Weihnachtsshow am 19.12.!

Sommer, Sonne, Kunst Gegen Bares!

Bei schönstem Wetter laden wir euch ein, düsseldorfs einzigartige offene Bühne unter freiem Himmelszelt zu erleben.

“Kunst gegen Bares” ist im Grunde die Muppet Show, nur mit Menschen statt mit Schweinen, Fröschen, Hunden und Bären. Alles nach dem Motto von Onkel Kermit: „Nimm, was Du hast und flieg damit!“

Mit „Kunst gegen Bares“ etablierte Gerd Buurmann am 1. Januar 2007 in Köln eine wöchentliche Offene-Bühne-Show mit direkter Zuschauerbeteiligung.

Jede Künstlerin und jeder Künstler, so die Idee, erhält ein Sparschwein, in das das Publikum nach der Vorführung Geld einwirft. Bemes-sungsgrundlagen sind dabei ausschließlich Geschmack und Vermögen der einzelnen Zuschauer. Dennoch ist „Kunst gegen Bares“, obwohl sie auf die direkte Bezahlung durchs Publikum setzt, nicht zu einer flachen Unterhaltungsmaschine verkommen. Im Gegenteil: Gerade auch das Sperrige und Eckige wird mit Begeisterung goutiert und entlohnt. Das Publikum ist eben doch besser als sein Ruf!

Die sieben Regeln für „Kunst gegen Bares“:

1. Zuschauer und Künstler kommen den selben Weg und sitzen zusammen im Publikum.
2. Die Künstler werden von der Moderation aus dem Publikum auf die Bühne geholt.
3. Die Präsentationszeit muss für alle Künstler gleich beschränkt sein.
4. Jeder Künstler erhält nach der Präsentation ein Sparschwein.
5. Das Publikum wird aufgefordert, die erlebte Kunst durch Geldeinwurf in die jeweiligen Sparschweine zu honorieren.
6. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100 % an die Künstler.
7. Der Künstler oder die Künstlerin mit dem meisten Geld wird zum “Kapitalistenschwein des Abends” gekürt.

Mittlerweile ist die “Kunst gegen Bares” in ganz Deutschland zu Hause. Regelmäßige Veranstaltungen finden in Bonn, Leverkusen, Stuttgart, Heidelberg, Mannheim, Trier, Lübeck, Halle und Hamburg statt, aber auch im spanischen Palma gibt es bereits einen Ableger.

EINTRITT: 8 Euro Early-Bird / 10 Euro Normal / 12 Euro Abendkasse

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

TERMINE: jeden Mittwoch Open-Air vom 26.06. bis 04.09.2024

TICKETS: https://t.rausgegangen.de/tickets/kunst-gegen-bares-quartalsfinale-2

Kunst gegen Bares – II. QUARTALSFINALE – Open-Air

Kunst gegen Bares – II. QUARTALSFINALE – Open-Air

Willkommen zum II. Quartalsfinale der KGB!

Hier treffen sich die Sieger der vorherigen Shows um sich erneut im Kampf der Künste zu messen. Der Sieger ist dann wiederum Teilnehmer unseres großen Jahresfinales und Weihnachtsshow am 19.12.!

Sommer, Sonne, Kunst Gegen Bares!

Bei schönstem Wetter laden wir euch ein, düsseldorfs einzigartige offene Bühne unter freiem Himmelszelt zu erleben.

“Kunst gegen Bares” ist im Grunde die Muppet Show, nur mit Menschen statt mit Schweinen, Fröschen, Hunden und Bären. Alles nach dem Motto von Onkel Kermit: „Nimm, was Du hast und flieg damit!“

Mit „Kunst gegen Bares“ etablierte Gerd Buurmann am 1. Januar 2007 in Köln eine wöchentliche Offene-Bühne-Show mit direkter Zuschauerbeteiligung.

Jede Künstlerin und jeder Künstler, so die Idee, erhält ein Sparschwein, in das das Publikum nach der Vorführung Geld einwirft. Bemes-sungsgrundlagen sind dabei ausschließlich Geschmack und Vermögen der einzelnen Zuschauer. Dennoch ist „Kunst gegen Bares“, obwohl sie auf die direkte Bezahlung durchs Publikum setzt, nicht zu einer flachen Unterhaltungsmaschine verkommen. Im Gegenteil: Gerade auch das Sperrige und Eckige wird mit Begeisterung goutiert und entlohnt. Das Publikum ist eben doch besser als sein Ruf!

Die sieben Regeln für „Kunst gegen Bares“:

1. Zuschauer und Künstler kommen den selben Weg und sitzen zusammen im Publikum.
2. Die Künstler werden von der Moderation aus dem Publikum auf die Bühne geholt.
3. Die Präsentationszeit muss für alle Künstler gleich beschränkt sein.
4. Jeder Künstler erhält nach der Präsentation ein Sparschwein.
5. Das Publikum wird aufgefordert, die erlebte Kunst durch Geldeinwurf in die jeweiligen Sparschweine zu honorieren.
6. Das Geld in den Sparschweinen geht zu 100 % an die Künstler.
7. Der Künstler oder die Künstlerin mit dem meisten Geld wird zum “Kapitalistenschwein des Abends” gekürt.

Mittlerweile ist die “Kunst gegen Bares” in ganz Deutschland zu Hause. Regelmäßige Veranstaltungen finden in Bonn, Leverkusen, Stuttgart, Heidelberg, Mannheim, Trier, Lübeck, Halle und Hamburg statt, aber auch im spanischen Palma gibt es bereits einen Ableger.

EINTRITT: 8 Euro Early-Bird / 10 Euro Normal / 12 Euro Abendkasse

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

TERMINE: jeden Mittwoch Open-Air vom 26.06. bis 04.09.2024

TICKETS: https://t.rausgegangen.de/tickets/kunst-gegen-bares-quartalsfinale-1